Britische Sprachforscher drehen Film in toter Sprache – VIDEO


Sprach­wis­sen­schaft­ler der Cam­bridge Uni­ver­si­ty haben einen Kurz­film gedreht, der eine Geschich­te aus der Zeit vor 2000 Jah­ren erzählt. Spe­zi­ell für den Film wur­de laut „Dai­ly Mail“ die tote baby­lo­ni­sche Spra­che nach­ge­stellt.
Sput­nik Deutsch­land – Aktu­el­le Top-News und Ana­ly­sen : Fotos, Vide­os, Info­gra­fi­ken


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.