Deutsche Kriegsgefangene unter Leichnamen im Altai entdeckt ? — Historikerin über ihre Schicksale


In der Stadt Rub­zowsk in West­si­bi­ri­en ist ein ört­li­cher Fähr­ten­su­cher Anfang August auf unbe­kann­te Grä­ber gesto­ßen. Er behaup­tet, ein Mas­sen­grab der Sta­lin-Opfer gefun­den zu haben, wobei die Kom­mu­nis­ten auf einem Kriegs­ge­fan­ge­nen­la­ger für Deut­sche und Japa­ner behar­ren. Sput­nik sprach mit der His­to­ri­ke­rin Natal­ja Mark­dorf über mög­li­che Hin­ter­grün­de.
Sput­nik Deutsch­land – Aktu­el­le Top-News und Ana­ly­sen : Fotos, Vide­os, Info­gra­fi­ken


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.