Doch nicht die Russen : Mysteriöses Schiff in schwedischen Gewässern war kein russisches U-Boot


Seit Okto­ber die­ses Jah­res haben sich schwe­di­sche Twit­ter-Nut­zer mit dem neu­es­ten Video von einem “wei­te­ren U-Boot” in schwe­di­schen Gewäs­sern beschäf­tigt. Drei Mona­te nach dem Auf­tau­chen der Auf­nah­men behaup­te­ten vie­le Twit­te­rer, dass die Regie­rung sie absicht­lich im Unkla­ren hal­te. Am Diens­tag gab das schwe­di­sche Mili­tär eine offi­zi­el­le Erklä­rung zu dem Vor­fall ab, es sei nicht das “gespens­ti­ge rus­si­sche U-Boot” gewe­sen. Es sei über­haupt kein U-Boot. “Dort gab es kei­ne frem­de Unter­was­ser­ak­ti­vi­tät”, teil­te der Ober­be­fehls­ha­ber der schwe­di­schen Streit­kräf­te, Gene­ral Mica­el Bydén mit. Es gebe kei­nen Grund zur Besorg­nis. Er habe eine kla­re Vor­stel­lung, was es sein könn­te, ging aber dar­auf nicht genau­er ein.

Mehr zum The­ma — Putin als Kin­der­schreck : Ver­meint­li­ches rus­si­sches U-Boot in schwe­di­schen Gewäs­sern

RT Deutsch


Kommentar verfassen