Donald “Grinch” Trump stiehlt Journalisten die Weihnachtsparty


Das fei­er­li­che Tref­fen mit den Ver­tre­tern der Pres­se wur­de von US-Prä­si­den­ten seit Jahr­zehn­ten ver­an­stal­tet. Auf die Fra­ge der Jour­na­lis­ten vor einem Monat, ob die tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­fei­er für Jour­na­lis­ten in die­sem Jahr statt­fin­den wür­de, ant­wor­te­te der stell­ver­tre­ten­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons­di­rek­tor des Wei­ßen Hau­ses, Bill Shi­ne : “Die­ses Jahr laden wir Muel­ler ein.” Damit mein­te er den FBI-Son­der­er­mitt­ler Robert Muel­ler, der die angeb­li­chen rus­si­schen Wahl­ma­ni­pu­la­tio­nen unter­sucht.

Mehr zum The­ma — Donald Trumps Sohn wirbt auf Twit­ter für Weih­nachts­schmuck mit Fami­li­en-Wahr­zei­chen und ern­tet Häme

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.