Internationaler Schlag gegen Pädophilennetzwerk : 50 Kinder gerettet


In Thai­land hat­te der Haupt­ad­mi­nis­tra­tor der Pädo­phi­len-Web­sei­ten bereits vor einem Jahr ein Urteil von 146 Jah­ren Haft erhal­ten. Elf Jun­gen unter 13 Jah­ren hat­te er miss­braucht. Einer der Jun­gen war sein Nef­fe. Inter­pol berich­te­te, er habe die Jun­gen mit Essen, Inter­net­zu­gang und Fuß­ball­spie­len in sein Haus gelockt.

Ein wei­te­rer Web­sei­ten-Admi­nis­tra­tor erhielt vor rund einer Woche eine Haft­stra­fe von 40 Jah­ren. Das jüngs­te Opfer des Aus­tra­li­ers war gera­de ein­mal 15 Mona­te alt. Bei ihm wur­de zahl­rei­ches Bild­ma­te­ri­al gefun­den, wel­ches in Thai­land und in Aus­tra­li­en auf­ge­nom­men wur­de. Auch in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten kam es zu Ver­haf­tun­gen. Der Schlag gegen den Ring wur­de durch die Zusam­men­ar­beit von Behör­den in Aus­tra­li­en, Bul­ga­ri­en, Thai­land, Neu­see­land und den Ver­ei­nig­ten Staa­ten ermög­licht. 

Die Web­sei­te hat­te 63.000 Abon­nen­ten welt­weit. Wöchent­lich wur­den hier neue Bil­der online gestellt. Die Gesich­ter der Kin­der wur­den unkennt­lich gemacht, und somit gestal­te­te es sich für die Ermitt­ler als äußerst schwie­rig, Hin­wei­se auf den Ort des Ver­bre­chens zu erlan­gen. Inter­pol gab an, es sei­en 50 Kin­der in der “Ope­ra­ti­on Black­wrist” geret­tet wor­den. Die­se wur­de im Jahr 2017 ein­ge­lei­tet, als im Dar­knet Bil­der und Vide­os der Ein­heit “Cri­mes Against Child­ren” gefun­den wur­den. 2017 wur­de das ers­te Opfer aus­fin­dig gemacht, und es kam zu einer ers­ten Ver­haf­tung. 

Jür­gen Stock, Inter­pol-Gene­ral­se­kre­tär, sag­te in Rich­tung der Kri­mi­nel­len : 

Ope­ra­ti­on Black­wrist sen­det eine deut­li­che Bot­schaft an die­je­ni­gen, die Kin­der miss­brau­chen, Mate­ri­al zur Aus­beu­tung von Kin­dern pro­du­zie­ren und die­se Bil­der online stel­len : Wir sehen Sie, und Sie wer­den vor Gericht gebracht. 

Es bleibt jedoch der Ver­dacht, dass 100 wei­te­re Kin­der miss­braucht wor­den sind. Die Ermitt­lun­gen dau­ern wei­ter an. 

Mehr zum The­ma — Kin­des­miss­brauch : In jeder Klas­se ein bis zwei Fäl­le – Minis­te­rin for­dert Taten

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.