Iran schießt fremde Drohne unbekannter Herkunft über Hafenstadt ab


Abge­schos­sen wur­de das unbe­mann­te Luft­fahr­zeug von einer ira­ni­schen Mer­sad-Boden-Luft-Rake­te durch die Ira­ni­sche Luft­ver­tei­di­gung. Die Isla­mi­sche Repu­blik Iran ver­öf­fent­lich­te hier­zu ein Video, das den Abschuss der Droh­ne über der Hafen­stadt Mah­schahr in der Pro­vinz Chu­zestan am Per­si­schen Golf zeigt. Das Wrack konn­te gebor­gen wer­den. Die Droh­ne soll “defi­ni­tiv einem frem­den Land” gehö­ren.

Der Kom­man­dant der Ira­ni­schen Luft­ver­tei­di­gung Bri­ga­de­ge­ne­ral Ali­re­za Saba­hi­fard wies dar­auf hin, dass die Droh­ne vom Him­mel geholt wer­den konn­te, noch bevor sie “sen­si­ble Gebie­te” erreicht habe. Dies sei der Prä­zi­si­on des ira­nisch pro­du­zier­ten Luft­ver­tei­di­gungs­sys­tems zu ver­dan­ken. 

Das Zen­tral­kom­man­do der USA gab bekannt, dass kei­ne sei­ner US-Mili­tär­droh­nen als ver­misst gel­te. Von Isra­el gab es kei­ne Stel­lung­nah­me. Im Juni die­ses Jah­res schoss die Ira­ni­sche Revo­lu­ti­ons­gar­de eine Glo­bal Hawk US-Droh­ne vom Typ ab. Washing­ton und Tehe­ran strit­ten dar­über, ob das unbe­nann­te Luft­fahr­zeug ira­ni­sches Hoheits­ge­biet ver­letzt hat oder nicht. 

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.