Irland : Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung


Ein Video, das in den Medi­en schnell viral ging, zeigt, wie die Trau­er­gäs­te nach anfäng­li­cher Ver­blüf­fung schließ­lich lachen. Sie wer­den von Klopf­ge­räu­schen aus dem Sarg über­rascht. Dann hören sie die Stim­me des ver­stor­be­nen Shay Brad­ley :

Wo ver­dammt noch mal bin ich ? Lasst mich hier raus. Es ist ver­dammt dun­kel hier. Ist das der Pries­ter, den ich höre ? Hier ist Shay, ich bin im Sarg !

Der Ver­stor­be­ne Shay Brad­ley hat­te lan­ge an einer schwe­ren Erkran­kung gelit­ten und die Audio­auf­nah­me vor sei­nem Tod ange­fer­tigt. Sie wur­de vier Tage spä­ter mit Hil­fe eines Laut­spre­chers im Sarg bei der Beer­di­gung abge­spielt.

Er wür­de sich freu­en, wenn er wüss­te, wie vie­le Men­schen er zum Lachen gebracht habe, sag­te die Toch­ter des Ver­stor­be­nen.

Mehr zum The­ma — Kenia : Toter Mann muss wie­der aus­ge­gra­ben wer­den, weil Beam­te sei­ne Arbeits­klei­dung ver­lan­gen

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.