Kinder fischen beim Angeln Handgranate aus der Alster in Hamburg


Weil an dem stark ver­ros­ten Spreng­kör­per ein Sicher­heits­stift fehl­te, wur­de er noch am Sams­tag­abend vor Ort vom Kampf­mit­tel­räum­dienst in einem Behäl­ter gesprengt. Ver­letzt wur­de nie­mand. (dpa)

Mehr zum The­ma — Nied­rig­was­ser der Elbe legt Welt­kriegs­mu­ni­ti­on frei

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.