Kommunalwahlen in Syrien : Rund 40.000 Kandidaten wetteifern um gut 18.000 Sitze in Gemeinderäten


Die mehr als 6.500 Wahl­lo­ka­le haben um 7 Uhr Orts­zeit (6 Uhr MESZ) geöff­net. Die Wahl­be­rech­tig­ten kön­nen ihre Stim­me bis 19 Uhr Orts­zeit (18 Uhr MESZ) abge­ben. Bei Bedarf kann die Zen­tra­le Wahl­kom­mis­si­on den Urnen­gang um fünf Stun­den ver­län­gern. 

Die­se Wahl ist eine Bot­schaft an die Welt, dass die syri­sche Bevöl­ke­rung im Ange­sicht des Ter­rors geeint ist und war”, erklär­te der Minis­ter für Öffent­li­che Ver­wal­tung, Hus­sein Mach­luf, in einer Mit­tei­lung. Die letz­ten Kom­mu­nal­wah­len waren im Febru­ar 2012 abge­hal­ten wor­den. (dpa/TASS/RIA Nowos­ti)

Mehr zum The­ma — Zwi­schen USA und Russ­land : Idlib bringt die Tür­kei in Zeit­not

RT Deutsch


Kommentar verfassen