Mann bot Unterkunft in seinem Haus an und filmte nackte Frauen in Badezimmer


Übli­cher­wei­se waren nur die Kör­per von den Schul­tern bis zu den Kni­en zu sehen – doch manch­mal konn­te man auch Gesich­ter sehen, wenn sich die Frau­en hin­un­ter­beug­ten. Der Mann ver­öf­fent­lich­te die Vide­os auf einer Web­sei­te in einem extra dafür geschaf­fe­nen Pro­fil mit Kurz­in­for­ma­tio­nen über die jewei­li­ge Frau – etwa wie Per­sön­lich­keits­merk­ma­le und Berufs­tä­tig­keit.

Der 36-Jäh­ri­ge ist inzwi­schen fest­ge­nom­men und der Her­stel­lung der Por­no­gra­fie für schul­dig gespro­chen wor­den. Nach Anga­ben der Zei­tung NZ Herald dro­hen ihm bis zu 14 Jah­re Haft.

Mehr zum The­ma — Mann will mit ver­steck­ter Kame­ra Fotos unter Frau­en­rö­cken machen – Sie explo­diert in sei­nem Schuh

RT Deutsch


Kommentar verfassen