Nach Koma-Geburt : US-Polizei sammelt DNA-Proben des Pflegeheimpersonals


Das Pfle­ge­heim Haci­en­da Health­Ca­re begrüß­te die Ermitt­lun­gen der Poli­zei, da es sei­ne Mit­ar­bei­ter nicht zu einer Abga­be der DNA-Pro­be zwin­gen darf. Des­we­gen muss­te ein Durch­su­chungs­be­fehl vor­ge­legt wer­den, damit die Beam­ten die Pro­ben neh­men durf­ten.

Das Pfle­ge­heim­per­so­nal soll nichts von der Schwan­ger­schaft der Frau gewusst haben und erst auf ihren Zustand auf­merk­sam gewor­den sein, als die Frau plötz­lich zu stöh­nen begann. Am Mon­tag ist der Geschäfts­füh­rer des Pfle­ge­heims des­halb nach 28 Jah­ren zurück­ge­tre­ten

Mehr zum The­ma — USA : Frau, die seit 14 Jah­ren im Koma liegt, bringt plötz­lich Baby zur Welt

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.