Pakistans Ex-Premier Sharif und Tochter Maryam am Flughafen verhaftet


Ein paki­sta­ni­sches Gericht hat­te Sharif vor einer Woche in Abwe­sen­heit wegen Kor­rup­ti­on zu zehn Jah­ren Haft ver­ur­teilt. Maryam Nawaz muss für sie­ben Jah­re in Gefäng­nis. Sharif und Maryam Nawaz waren in Lon­don, wo Sharifs krebs­kran­ke Frau in Behand­lung ist.

In Paki­stan gab es am Frei­tag in vie­len Städ­ten gro­ße Demons­tra­tio­nen und Pro­test­mär­sche. In Laho­re waren nach Medi­en­be­rich­ten 19.000 Poli­zis­ten im Ein­satz. Medi­en hat­ten die Rou­te des Flu­ges online ver­folgt und mul­ti­me­di­al bis zur Lan­dung berich­tet. Sharif war drei Mal Minis­ter­prä­si­dent und gilt als einer der mäch­tigs­ten Poli­ti­ker des Lan­des.

Mehr zum The­ma — Zehn Jah­re Haft für Paki­stans Ex-Pre­mier Nawaz Sharif

Sharif-Anhän­ger nann­ten das Gerichts­ver­fah­ren eine “poli­ti­sche Ver­schwö­rung”. Urteil und öffent­li­che Ver­haf­tung könn­ten Aus­wir­kun­gen haben auf die Chan­cen von Sharifs Par­tei bei der Par­la­ments­wahl am 25. Juli. (dpa)

RT Deutsch


Kommentar verfassen