Russland und Kuba vereinbaren Zusammenarbeit in den Bereichen Standardisierung und Messtechnik


Das Doku­ment wur­de vom Lei­ter der Föde­ra­len Agen­tur für tech­ni­sche Regu­lie­rung und Metro­lo­gie, Ale­xei Abra­mow, und der Gene­ral­di­rek­to­rin des Natio­na­len Büros für Stan­dar­di­sie­rung, Hor­ten­sia Nan­cy Fer­nan­dez Rodri­guez, gebil­ligt.

Die­ses Memo­ran­dum behan­delt alle Fra­gen im Zusam­men­hang mit der Stan­dar­di­sie­rung, der Mess­tech­nik und der Qua­li­täts­si­che­rung. Wir haben mit unse­ren kuba­ni­schen Kol­le­gen ver­ein­bart, ein Port­fo­lio von Pro­jek­ten zur Lie­fe­rung rus­si­scher mess­tech­ni­scher Aus­rüs­tung und zum Auf­bau einer mess­tech­ni­schen Infra­struk­tur in Kuba unter Betei­li­gung rus­si­scher Exper­ten zu bil­den”,

sag­te Abra­mow in einem Gespräch mit der Nach­rich­ten­agen­tur TASS. Ins­be­son­de­re sei Russ­land bereit, dem kari­bi­schen Staat bei der Moder­ni­sie­rung sei­ner Mus­ter­ba­sis zu hel­fen.

Abra­mow beton­te, dass das unter­zeich­ne­te Memo­ran­dum auf die Stär­kung der rus­sisch-kuba­ni­schen Han­dels­be­zie­hun­gen und die Besei­ti­gung der tech­ni­schen Bar­rie­ren zwi­schen den bei­den Län­dern abzie­le.

Wir haben auch ver­ein­bart, die Zusam­men­ar­beit im Bereich der Aus- und Wei­ter­bil­dung in den Berei­chen Stan­dar­di­sie­rung und Mess­tech­nik aus­zu­bau­en. Wir haben eine ziem­lich gro­ße Erfah­rung, die wir mit den kuba­ni­schen Kol­le­gen tei­len wol­len”, so der Beam­te.

Er wies dar­auf hin, dass Kuba­ner Fort­bil­dun­gen in der Aka­de­mie für Stan­dar­di­sie­rung, Metro­lo­gie und Zer­ti­fi­zie­rung, die der Rus­si­schen Föde­ra­len Agen­tur für tech­ni­sche Regu­lie­rung und Metro­lo­gie unter­stellt ist, absol­vie­ren kön­nen.

RT Deutsch


Kommentar verfassen