Russland und Südkorea einigen sich auf gemeinsame Operationen am Sibirischen Schelf


Die rus­si­sche Fern­ost-Inves­ti­ti­ons- und Expor­t­agen­tur und das süd­ko­rea­ni­sche Gas­un­ter­neh­men KOGAS haben sich auf mög­li­che gemein­sa­me Ope­ra­tio­nen am Sibi­ri­schen Schelf geei­nigt. Das erklär­te der stell­ver­tre­ten­de rus­si­sche Pre­mier­mi­nis­ter und Prä­si­di­al­ge­sand­te im fern­öst­li­chen Föde­ra­ti­ons­kreis Juri Trut­new am Frei­tag wäh­rend eines Brie­fings beim Öst­li­chen Wirt­schafts­fo­rum. Er sag­te :

Heu­te haben die Agen­tur und KOGAS eine Ver­ein­ba­rung über die Erwei­te­rung der Erkun­dung des ark­ti­schen Schel­fes getrof­fen.

Ein Ver­tre­ter der rus­si­schen Fern­ost-Inves­ti­ti­ons- und Expor­t­agen­tur wies dar­auf hin, dass das staat­li­che Unter­neh­men KOGAS bereit sei, die rus­si­schen Vor­schlä­ge für Off­shore-Ope­ra­tio­nen anzu­neh­men. Die korea­ni­sche Sei­te schlug vor, bald detail­lier­te Gesprä­che in Mos­kau durch­zu­füh­ren.

Die Ver­hand­lun­gen ver­lie­fen im Rah­men des zwei­ten rus­sisch-korea­ni­schen Forums für inter­re­gio­na­le Zusam­men­ar­beit, das unter dem Dach des Öst­li­chen Wirt­schafts­fo­rums statt­fand. Auf der Rand­ver­an­stal­tung wur­den die Fra­gen der Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Pro­vin­zen der Repu­blik Korea und den Regio­nen des rus­si­schen Fer­nen Ostens erör­tert.

Bei der Ver­an­stal­tung ver­kün­de­te Trut­new :

In weni­gen Tagen, am 24. Sep­tem­ber, wer­den wir gemein­sam mit dem Vize­pre­mier­mi­nis­ter der Repu­blik Korea eine regel­mä­ßi­ge Sit­zung der Regie­rungs­kom­mis­si­on für die Ent­wick­lung des Han­dels und der wirt­schaft­li­chen Zusam­men­ar­beit zwi­schen unse­ren Län­dern in Mos­kau abhal­ten.

Der Vize­pre­mier stell­te fest, dass die auf dem Forum ent­wi­ckel­ten Vor­schlä­ge auf der Sit­zung der zwi­schen­staat­li­chen Kom­mis­si­on dis­ku­tiert wer­den, und füg­te hin­zu :

Ich bin zuver­sicht­lich, dass sie [die Ver­hand­lun­gen in Mos­kau] uns hel­fen wer­den, die Zusam­men­ar­beit aus­zu­bau­en.

Vom 4. bis 6. Sep­tem­ber fand im rus­si­schen Wla­di­wos­tok das fünf­te Öst­li­che Wirt­schafts­fo­rum statt. In die­sem Jahr nah­men rund 8.000 Gäs­te aus aller Welt an dem Forum teil, bei dem über 70 ver­schie­de­ne Busi­ness-Events ver­an­stal­tet wur­den.

Mehr zum The­ma — Putin ver­spricht Unter­neh­men beson­de­re Ver­güns­ti­gun­gen, die in der rus­si­schen Ark­tis inves­tie­ren 

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.