US-„Hexenprozess“: Flynn will doch aussagen – unter einer Bedingung


Der ehe­ma­li­ge Sicher­heits­be­ra­ter des US-Prä­si­den­ten Donald Trump, Micha­el Flynn, ist laut sei­nem Anwalt nun doch bereit, sich den Geheim­dienst­aus­schüs­sen des Kon­gres­ses als Kron­zeu­ge anzu­bie­ten – jedoch nur, wenn er selbst Immu­ni­tät vor Straf­ver­fol­gung erhält. Dies berich­tet „The Wall Street Jour­nal“.
Sput­nik Deutsch­land – Aktu­el­le Top-News und Ana­ly­sen : Fotos, Vide­os, Info­gra­fi­ken, Radio


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.