Weltraumteleskop Hubble verliert wichtigste Kamera – Reparatur wegen US-Haushaltssperre unsicher


Die NASA ver­sucht, die Grün­de des Aus­falls zu ermit­teln. Wäh­rend­des­sen set­ze Hub­ble den Betrieb mit den ver­blie­be­nen Bord­in­stru­men­ten fort, heißt es in einem Tweet der NASA.

Falls nur ein rela­tiv ein­fa­ches Teil der Bord­elek­tro­nik aus­ge­fal­len ist, könn­te der Betrieb der Weit­win­kel­ka­me­ra wie­der­auf­ge­nom­men wer­den. Dafür bräuch­te nur auf den Reser­ve­satz an elek­tro­ni­schen Gerä­ten umge­schal­tet wer­den. Falls es jedoch wei­te­ren Auf­wan­des bedarf, ist eine Repa­ra­tur höchst unwahr­schein­lich. Für deren Durch­füh­rung wür­den Raum­schif­fe mit dem Andock­for­mat der Space Shut­tles benö­tigt – und Space Shut­tles flie­gen längst nicht mehr.

Jedoch wird der NASA bereits die Dia­gno­se am Welt­raum­te­le­skop durch die Haus­halts­sper­re erschwert : Das God­dard Space Flight Cen­ter in Green­belt, US-Bun­des­staat Mary­land, von wo aus Hub­ble gesteu­ert wird, ist eigent­lich geschlos­sen. Nur eine Hand­voll unmit­tel­bar an der Steue­rung des Tele­skops betei­lig­te Inge­nieu­re – und nur die­se – haben noch Zutritt und Zugriffs­rech­te. Um Dia­gno­se­spe­zia­lis­ten ein­zu­set­zen, müss­te erst der Etat auf­ge­stockt wer­den – und eben das wird durch die aktu­el­le Haus­halts­sper­re unmög­lich gemacht.

Mehr zum The­ma – US-Regie­rung macht dicht : Was bedeu­tet der “Shut­down”?

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.