Wo ein Verstand ist, ist auch ein Weg : Elefant kippt Elektrozaun um und läuft ungestört weiter


Ein Förs­ter aus Indi­en hat am 4. Novem­ber auf Twit­ter ein Video mit einem klu­gen Ele­fan­ten ver­öf­fent­licht, das nun ein Inter­net-Hit ist. Die Auf­nah­me zeigt einen Dick­häu­ter, der sich einem Elek­tro­zaun nähert und einen der Pfos­ten umkippt, um unge­stört sei­ner Wege zu gehen.

Ele­fan­ten gehen, wohin sie wol­len. Der solar­be­trie­be­ne Elek­tro­zaun mit einer Span­nung von 5.000 Volt war eigent­lich dazu gedacht, sie auf­zu­hal­ten. Ihre Intel­li­genz macht sie klug genug, um die­ses Hin­der­nis zu durch­bre­chen”, steht im Tweet.

Der Bei­trag hat vie­le Kom­men­ta­re gesam­melt. Ein Nut­zer erzähl­te sei­ner­seits, dass die Rüs­sel­tie­re die Elek­tro­zäu­ne im Jalda­pa­ra-Natio­nal­park tes­ten, indem sie Zwei­ge auf die Dräh­te wer­fen. Der indi­sche Förs­ter Susan­ta Nan­da reagier­te auf den Kom­men­tar mit einem ande­ren Video, das die­se Infor­ma­tio­nen belegt. 

Nach Anga­ben der Tier­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on Ele­phant Voices haben Ele­fan­ten ein gutes Gedächt­nis, erken­nen ihre Art­ge­nos­sen und Men­schen, fer­ti­gen und benut­zen ein­fa­che Werk­zeu­ge, sind empa­thiefä­hig und haben offen­bar eine Vor­stel­lung vom Tod.

Mehr zum The­ma — Umwelt­be­wuss­ter als man­che Men­schen : Affe stillt Durst und dreht danach Was­ser­hahn zu

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.