Zu viele Überfälle durch Wölfe : Brandenburger Schäfer gibt auf (Video)


Beson­ders hart hat es Schä­fer Dirk Hoff­mann aus Bran­den­burg getrof­fen. In 2016 gab es den ers­ten Über­griff mit zwei tote Scha­fen. Allein 2017 wur­den über 100 Scha­fe aus sei­ner Her­de von Wöl­fen geris­sen.

In 2018 wur­den bei einem ein­zi­gen Über­griff 17 Scha­fe und Läm­mer getö­tet. Jetzt will Schä­fer Dirk Hoff­mann aus­stei­gen und sei­ne Schaf­sher­de ver­kau­fen. 

Mehr zum The­ma — Ein­zig­ar­ti­ger Fund in Russ­land : Rie­si­ger Wolfs­kopf gefun­den — Offen­bar älter als 40.000 Jah­re

RT Deutsch


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.