Erste Schätzung nach Sturm : “Burglind” verursacht dreistelligen Millionenschaden


Preview Der ers­te Sturm des neu­en Jah­res hat nach ers­ten Schät­zun­gen drei­stel­li­ge Mil­lio­nen­schä­den hin­ter­las­sen. Der Gesamt­ver­band der Ver­si­che­rungs­wirt­schaft (GDV) geht davon aus, dass das Tief “Burg­lind” in der Bun­des­re­pu­blik deut­lich weni­ger als eine hal­be Mil­li­ar­de Euro Scha­den ver­ur­sacht hat. Damit sei “Burg­lind” zwar ein schwe­rer, aber kein Rekord­sturm gewe­sen.
RT Deutsch


Nach Hurrikan “Maria”: Fast die Hälfte Puerto Ricos noch ohne Strom


Preview Auch rund 100 Tage nach dem ver­hee­ren­den Wir­bel­sturm “Maria” haben fast die Hälf­te der Puer­to Rica­ner noch immer kei­nen Strom. Erst 55 Pro­zent der Haus­hal­te sei­en wie­der an das Elek­tri­zi­täts­netz ange­schlos­sen, teil­te der Direk­tor des Strom­ver­sor­gers AEE, Jus­to Gon­zá­lez, am Frei­tag mit. Eine Ort­schaft ist dem­nach noch immer ganz ohne Strom und kei­ne ein­zi­ge Gemein­de des US-Außen­ge­biets wird voll­stän­dig mit Elek­tri­zi­tät ver­sorgt.
RT Deutsch


Wofür lechzen USA nach Infos zu russisch-serbischer Kooperation ? – Experten grübeln


Der über den rus­si­schen Ein­fluss auf dem Bal­kan besorg­te US-Kon­gress hat das Pen­ta­gon beauf­tragt, einen Bericht über die mili­tä­ri­sche Zusam­men­ar­beit Russ­lands mit Ser­bi­en, Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na und Maze­do­ni­en vor­zu­be­rei­ten. Ana­ly­ti­ker nah­men im Gespräch mit Sput­nik dazu Stel­lung.
Sput­nik Deutsch­land – Aktu­el­le Top-News und Ana­ly­sen : Fotos, Vide­os, Info­gra­fi­ken


Italien will Migrantenzustrom eindämmen und entsendet Truppen nach Niger


Preview Der ita­lie­ni­sche Pre­mier­mi­nis­ter Pao­lo Gen­ti­lo­ni hat am Don­ners­tag ver­kün­det, sein Land wer­de 470 Sol­da­ten, 30 Kampf­fahr­zeu­ge und zwei Flug­zeu­ge nach Niger schi­cken. Dies soll der west­afri­ka­ni­schen Nati­on hel­fen, den Strom von Migran­ten, die nach Euro­pa unter­wegs sind, ein­zu­däm­men. Wirt­schafts­flücht­lin­ge, die über Liby­en nach Euro­pa gelan­gen wol­len, nut­zen ins­be­son­de­re Agadez, die wich­tigs­te Stadt im zen­tra­len Niger, für Zwi­schen­stopps.
RT Deutsch


Nach 12 Jahren : Bibliothek des US-Kongresses will künftig nicht mehr alle Tweets archivieren


Preview Die Biblio­thek des US-Kon­gres­ses hat am Mitt­woch ver­kün­det, künf­tig nicht mehr alle öffent­li­chen Bei­trä­ge des sozia­len Netz­wer­kes Twit­ter in ihrem Archiv spei­chern zu wol­len. Einer Erklä­rung der Biblio­thek zufol­ge will sie künf­tig Tweets nach ver­schie­de­nen Kri­te­ri­en aus­wäh­len und sie nur noch dann spei­chern, wenn sie die­sen genü­gen.
RT Deutsch


Elternhaus als Gefängnis : 33-Jährige erfriert in Japan nach 15 Jahren “Hausarrest”


Preview In Japan sorgt ein grau­si­ger Fall von Kin­des­miss­hand­lung für Ent­set­zen. Ein Eltern­paar soll sei­ne mut­maß­lich geis­tig behin­der­te Toch­ter rund 15 Jah­re lang in einem win­zi­gen, unbe­heiz­ten Raum eines Holz­hau­ses in Neya­ga­wa gefan­gen gehal­ten haben. Das auf 19 Kilo­gramm abge­ma­ger­te Opfer erfror schließ­lich im Alter von 33 Jah­ren. Nach­dem die Eltern den Tod der Poli­zei gemel­det hat­ten, wur­den sie fest­ge­nom­men.
RT Deutsch