Aleppo unter Beschuss : Ein Kind getötet, mehrere Verletzte — Versöhnungszentrum


Bei einem Beschuss der syri­schen Stadt Alep­po sind ein Kind getö­tet und acht wei­te­re ver­letzt wor­den. Das hat der Chef des rus­si­schen Zen­trums für Ver­söh­nung der Kon­flikt­par­tei­en in Syri­en, Gene­ral­leut­nant Wla­di­mir Sawt­schen­ko, am Frei­tag mit­ge­teilt.
Sput­nik Deutsch­land – Aktu­el­le Top-News und Ana­ly­sen : Fotos, Vide­os, Info­gra­fi­ken


Israel stoppt Hilfe für verletzte Syrer — weil Grenzgebiet wieder unter Regierungskontrolle steht


Isra­el hat­te 2013 damit begon­nen, ver­letz­te Syrer in der Grenz­re­gi­on im Nor­den Isra­els zu behan­deln. Das Land ist für sei­ne gute medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung bekannt. Meh­re­re Kli­ni­ken nah­men die Men­schen auf, Ärz­te ope­rier­ten sie. Danach gin­gen sie wie­der nach Syri­en zurück.

Dar­über hin­aus ver­sorg­te die Armee nach eige­nen Anga­ben auch Zehn­tau­sen­de Flücht­lin­ge im Grenz­ge­biet in Syri­en. Unter ande­rem sei­en in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren ins­ge­samt 350.000 Ton­nen Klei­dung nach Syri­en gebracht wor­den, 630 Zel­te sowie 26.000 Boxen mit medi­zi­ni­schen Gütern.

Die israe­li­sche Regie­rung hat­te stets betont, kei­ne syri­schen Flücht­lin­ge auf­zu­neh­men. Isra­el und Syri­en sind ver­fein­det. (dpa)

Mehr zum The­ma — Arti­kel über Isra­els Lie­fe­rung von Waf­fen an Isla­mis­ten in Syri­en fällt IDF-Zen­sur zum Opfer

RT Deutsch


Paris : Mann sticht wahllos auf Passanten ein – mehrere Verletzte


Min­des­tens sie­ben Men­schen sind am Sonn­tag­abend bei einer Mes­ser­at­ta­cke in Paris zum Teil schwer ver­letzt wor­den. Ein Mann hat Berich­ten zufol­ge wahl­los auf Pas­san­ten ein­ge­sto­chen. Der Angrei­fer wur­de fest­ge­nom­men, sei­ne Moti­ve sind zunächst unklar.
Sput­nik Deutsch­land – Aktu­el­le Top-News und Ana­ly­sen : Fotos, Vide­os, Info­gra­fi­ken


Israel greift erneut Syrien an : Ein Toter, vier Verletzte bei Luftangriffen


Dabei sol­len israe­li­sche Kampf­flug­zeu­ge aus gro­ßer Höhe über dem liba­ne­si­schen Staats­ge­biet meh­re­re Rake­ten in Rich­tung auf das Wadi Ayoun in der syri­schen Pro­vinz Hama und auf die Stadt Bani­yas in der Küs­ten­pro­vinz Lata­kia abge­feu­ert haben. Die syri­sche Nach­rich­ten­agen­tur SANA berich­tet, dass fünf der israe­li­schen Rake­ten von der syri­schen Luft­ab­wehr abge­fan­gen wur­den.

Die syri­sche Regie­rung hat Isra­el meh­re­rer Luft­an­grif­fe gegen die Regie­rungs­trup­pen und alli­ier­te mili­tä­ri­sche Ein­rich­tun­gen beschul­digt, dar­un­ter ein Luft­an­griff gegen eine Ein­rich­tung zur Waf­fen­for­schung im Juli.

Mehr zum The­ma – Die USA als Schutz­macht al-Qai­das : Donald Trump warnt vor Offen­si­ve auf Idlib

RT Deutsch


Brücke in Indien zusammengebrochen — mehrere Verletzte (Video)


Nach einem Fern­seh­be­richt des Nach­rich­ten­sen­ders NDTV ist das Bau­werk mehr als 40 Jah­re alt. Die Brü­cke führ­te über Eisen­bahn­glei­se. Mit­ar­bei­ter des Kata­stro­phen­ma­nage­ments such­ten unter den Trüm­mern nach ein­ge­klemm­ten Men­schen, wie die Poli­zei bestä­tig­te. Die Ret­tungs­ak­ti­on habe obers­te Prio­ri­tät, sag­te die Regie­rungs­chefin des Bun­des­staa­tes West­ben­ga­len, Mama­ta Baner­jee.

Zusam­men­brü­che alter und ver­al­te­ter Bau­ten sind in Indi­en nicht unge­wöhn­lich. Als in Kal­kut­ta 2016 eine Über­füh­rung zusam­men­brach, star­ben 27 Men­schen. (dpa)

Mehr zum The­ma — Brü­cke bricht in Indi­en zusam­men : Sechs Ver­letz­te, Zug­ver­kehr gesperrt

RT Deutsch


Mann fährt mit Auto in Absperrung vor Londoner Parlament : Mehrere Verletzte, Fahrer festgenommen


Hub­schrau­ber kreis­ten über West­mins­ter Palace, über­all stan­den Poli­zei­fahr­zeu­ge. “Wir wis­sen nicht, wann die Sper­run­gen wie­der auf­ge­ho­ben wer­den”, sag­te ein schwer­be­waff­ne­ter Poli­zist der Deut­schen Pres­se-Agen­tur.

Das Par­la­ment ist seit einem Anschlag im März 2017 von einer Sicher­heits­bar­rie­re aus Stahl und Beton umge­ben. Damals war ein Angrei­fer mit einem Auto auf der West­mins­ter Bridge in eine Men­schen­men­ge gefah­ren, vier Pas­san­ten wur­den getö­tet. Der Mann erstach außer­dem einen Poli­zis­ten, ehe er von der Poli­zei erschos­sen wur­de. (dpa)

Mehr zum The­ma — Absicht ? PKW rast in Moschee in Frank­reich : “Zehn Minu­ten frü­her und es wäre ein Mas­sa­ker gewe­sen”

RT Deutsch


Ein Toter und mehrere Verletzte bei neuer Gewalt an Gaza-Grenze


Bei den israe­li­schen Gegen­at­ta­cken wur­de ein Paläs­ti­nen­ser getö­tet, acht wei­te­re sei­en ver­letzt wor­den, teil­te das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um in Gaza mit. Drei Israe­lis wur­den nach Anga­ben des Ret­tungs­diens­tes durch den Rake­ten­be­schuss leicht ver­letzt. Seit Ende März sind bei Pro­tes­ten und Kon­fron­ta­tio­nen nach Anga­ben des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums in Gaza rund 160 Paläs­ti­nen­ser von israe­li­schen Sol­da­ten getö­tet wor­den. Ein israe­li­scher Sol­dat wur­de erschos­sen.

Die Paläs­ti­nen­ser for­dern ein Ende der Gaza-Blo­cka­de und ein Rück­kehr­recht in ihre frü­he­re Hei­mat oder die ihrer Eltern und Groß­el­tern. Die­se Dör­fer oder Städ­te gehö­ren heu­te zum israe­li­schen Staats­ge­biet. Sie bezie­hen sich dabei auf Flucht und Ver­trei­bung Hun­dert­tau­sen­der Men­schen im Zuge der israe­li­schen Staats­grün­dung 1948. Isra­el lehnt die For­de­run­gen ab. Die im Gaza­strei­fen herr­schen­de Hamas wird von Isra­el, der EU und den USA als Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on ein­ge­stuft. Sie hat sich die Zer­stö­rung Isra­els auf die Fah­ne geschrie­ben. (dpa)

Mehr zum The­ma — Paläs­ti­nen­ser stirbt nach Zusam­men­stö­ßen an Gaza-Gren­ze

RT Deutsch