Russlands schwimmendes AKW : “Tschernobyl zu Wasser” – wirklich ? (Video)


Die vor zwölf Jah­ren auf Kiel geleg­te Aka­de­mik Lomo­nos­sow, ein schwim­men­des Atom­kraft­werk vom Pro­jekt 20870 auf der Basis einer Bar­ge, wur­de am 4. Juli an den Auf­trag­ge­ber Ros­ener­goatom über­ge­ben. Nun folgt ein Ein­satz in Tschu­kot­ka, wo die Lomo­nos­sow das Kern­kraft­werk Bilibi­no erset­zen wird, das den Kern des iso­lier­ten Ener­gie­sys­tems Tschaun-Bilibi­no bil­det. Zu die­sem Zweck wur­de die Bar­ge bereits von Schlep­pern in den Hafen von Pewek gebracht.

Eini­ge Umwelt­or­ga­ni­sa­tio­nen spre­chen von einem “Tscher­no­byl zu Was­ser” (oder “auf Eis”) – und nur zu gern über­neh­men west­li­che Medi­en die­se For­mu­lie­rung. Ob die­se Skep­sis begrün­det ist, und wel­chen Zweck das schwim­men­de Atom­kraft­werk mit sei­nen 70 Mega­watt elek­tri­scher Leis­tung hat, erör­tert die­ser Video­clip.

Mehr zum The­ma – Atom­kraft vor­aus ? Deutsch­lands Kli­ma­zie­le und ener­gie­po­li­ti­sche Kon­se­quen­zen (Video)

RT Deutsch


Profit oder Wirkung : Das Geschäft mit Krebserkrankungen (Video)


Maria Jans­sen geht der Fra­ge nach, was es mit dem wach­sen­den Onko­lo­gie­markt auf sich hat. War­um wer­den man­che Medi­ka­men­te schnel­ler zuge­las­sen als ande­re, obwohl die­se deut­lich weni­ger oder harm­lo­se­re Neben­wir­kun­gen haben ? Was tut unser Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um dafür, dass unse­re Gesund­heit nicht den Pro­fit­jä­gern in der Phar­ma­zie­bran­che zum Opfer fällt ?

RT Deutsch


Absoluter Wahnsinn!”, “Hellauf begeistert!”, “Grandios!” – Russische Saisons in Baden-Baden (Video)


Mehr als 3,5 Mil­lio­nen Japa­ner hat­ten sich im Jahr 2017 im Rah­men des rus­si­schen Kul­tur­fes­ti­vals begeis­tern las­sen, und mehr als sechs Mil­lio­nen Ita­lie­ner hat­ten an den Ver­an­stal­tun­gen im Jahr 2018 teil­ge­nom­men.

Die­ses Jahr sind mehr als 400 Ver­an­stal­tun­gen in 80 deut­schen Städ­ten geplant : Aus­stel­lun­gen, Thea­ter­auf­füh­run­gen, Kon­zer­te, Bal­lett­auf­füh­run­gen, Kino­pro­jek­te, Füh­run­gen von Volks­grup­pen, Zir­kus- und Kunst­fes­ti­vals. Mehr als 80 Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen neh­men an den “Rus­si­schen Sai­sons” teil.

RT Deutsch


Zu viele Überfälle durch Wölfe : Brandenburger Schäfer gibt auf (Video)


Beson­ders hart hat es Schä­fer Dirk Hoff­mann aus Bran­den­burg getrof­fen. In 2016 gab es den ers­ten Über­griff mit zwei tote Scha­fen. Allein 2017 wur­den über 100 Scha­fe aus sei­ner Her­de von Wöl­fen geris­sen.

In 2018 wur­den bei einem ein­zi­gen Über­griff 17 Scha­fe und Läm­mer getö­tet. Jetzt will Schä­fer Dirk Hoff­mann aus­stei­gen und sei­ne Schaf­sher­de ver­kau­fen. 

Mehr zum The­ma — Ein­zig­ar­ti­ger Fund in Russ­land : Rie­si­ger Wolfs­kopf gefun­den — Offen­bar älter als 40.000 Jah­re

RT Deutsch


Spektakuläre Aufnahme : Geheimnisvoller Hai in 500 Metern Tiefe auf Video eingefangen


Um eine der geheim­nis­volls­ten Tief­see­krea­tu­ren in ihrer natür­li­chen Lebens­um­ge­bung zu fil­men, sind Mee­res­for­scher in der ver­gan­ge­nen Woche zum ers­ten Mal in der Geschich­te mit einem For­schungs-U-Boot in eine Tie­fe von über 500 Metern getaucht. Die dabei ent­stan­de­nen Auf­nah­men haben die Wis­sen­schaft­ler danach im Netz ver­öf­fent­licht.
Sput­nik Deutsch­land – Aktu­el­le Top-News und Ana­ly­sen : Fotos, Vide­os, Info­gra­fi­ken


CIA will Aufdeckung von Agenten unter Strafe stellen (Video)


So wür­de nicht nur die Kul­tur der Straf­lo­sig­keit erwei­tert, Trans­pa­renz, Auf­sicht und Rechen­schafts­pflicht unter­lau­fen, auch die Rede­frei­heit wer­de letzt­end­lich ein­ge­schränkt.
Zur Begrün­dung des Vor­schlags wird unter ande­rem die Gefähr­dung von Agen­ten durch Orga­ni­sa­tio­nen wie Wiki­leaks ange­führt.

Der ehe­ma­li­ge CIA Offi­zier und Whist­leb­lo­wer John Kiria­k­ou denkt, die CIA wol­le vor allem Agen­ten schüt­zen, die gegen Geset­ze ver­sto­ßen haben.

Mehr zum The­ma — Eine Fra­ge der “natio­na­len Sicher­heit”: Die Sym­bio­se zwi­schen New York Times und US-Regie­rung

RT Deutsch


Wegen Anti-Abtreibungsfilm : Todesdrohungen gegen Kino in Kanada (Video)


Erst nach einer Peti­ti­on waren kana­di­sche Kino­be­trei­ber über­haupt bereit, den Film ins Pro­gramm auf­zu­neh­men. “Unplan­ned” erzählt die Geschich­te von Abby John­son. John­son war jah­re­lang Direk­to­rin einer Plan­ned Paren­thood Kli­nik, bis sie schließ­lich sel­ber bei einer Abtrei­bung dabei war. Seit­dem ist John­son einer erklär­te Geg­ne­rin der Abtrei­bung.

Mehr zum The­ma — Pus­sy Riot geben Kon­zert gegen Abtrei­bungs­ver­bot im US-Staat Ala­ba­ma

RT Deutsch